Infos zur Flugausrüstung

Zum Fliegen brauchts ein Haufen Zeug, zuerst mal Schirme, Gurtzeuge, techn. Geräte, Schuhe, Handschuhe und, und ,und. Was uns gefällt oder auch nicht, erzählen wir hier und sind auch Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gleitschirmfliegen ist noch eine recht junge Sportart. Dementsprechend dynamisch verläuft die Entwicklung der Geräte. In erster Linie entwickelt sich das Verhältnis von passiver Sicherheit und Gleitvermögen in ruhiger Luft, daneben verbessern sich auch die weniger messbaren Parameter wie Steigverhalten und Handling oder Flugkomfort ständig.

In erster Linie ist es wichtig, dass ich mich mit meinem Fluggerät rundherum wohl fühle und meinem Flügel in jeder Situation absolut vertrauen kann.

Die meisten suchen die eierlegende Wollmilchsau. Ein Gurtzeug, das gleichermassen zum Hausberg-Thermikfliegen, für lange Streckenflüge, zum Bergsteigen, zum Groundhandeln und zum Acro-Fliegen geeignet ist, mit minimalem Gewicht und perfekter, genau auf den Piloten zugeschnittener Passform.

Wie gut funktioniert eigentlich meine Rettung? Ein Thema mit dem wir uns selten auseinandersetzen.

Neben Flügel, Gurtzeug und Fluginstrument gibt es noch einige andere wichtige und praktische Flieger-Accessoirs: