Wetterwissen

Hier findet ihr interessantes rund ums Wetter allgemein und zur Flugmeteorologie.

Temp Diagramme sind die wichtigste Grundlage für die Thermikprognose. Unser Video-Tutorial erklärt, was ein Temp-Diagramm ist und welche Informationen es zur Verfügung stellt.

Im zweiten Teil unseres Video-Tutorials erklären wir, wie man Emagramme für die Flugwetterprognose nutzen kann.

Im Herbst und Winter sind die Flugmöglichkeiten meist rar. Doch es gibt auch in der kühlen Jahreszeit  schöne Flugtage.  Mit der jahreszeitlich richtigen Interpretation der Windprognosen kann man sie leichter erkennen.

Ja, es ist heiß. Sehr heiß sogar. Und das schon seit einiger Zeit. Allerdings: während ich diesen Artikel schreibe, hat es gerade angenehm abgekühlt - durch ein Hitzegewitter.

Alle reden vom Klimawandel und der Erderwärmung.   Jetzt,   Ende November 2017,  haben wir bereits einen halben Meter Schnee auf dem Feldberg im Mittelgebirge Schwarzwald. Wie passt das zusammen?

Es war einmal ein schöner Frühlingstag. Wunderbar weisse Cumuli schmückten den tiefblauen Himmel und ein sanfter Wind strich über die blühenden Wiesen. Doch der böse Zauberer wollte Sturm, Blitz und Donner über das Land schicken.

Die Sonne scheint warm auf den Osthang am Förleberg. Temp, Thermik- und Windproprognosen versprechen einen perfekten Flugtag.

Am Pfingst-Montag 2014 war wieder einmal einer dieser Tage, an denen meteorologisch einfach alles perfekt passt - vorausgesetzt, man ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Zum Beispiel im Südschwarzwald. Dabei fing es erst mal ziemlich bescheiden an ...

Auf einen sehr interessanten Artikel zum Thema Jet-Stream hat Lucian-Haas in seinem Blog aufmerksam gemacht.

Pfingsten naht, und natürlich stellt sich wieder einmal die Frage: wohin zum Fliegen? Zuhause bleiben oder doch weg fahren? Der kluge Leser ahnt schon aus der Überschrift, dass möglicher Weise kein Traumwetter bevorsteht. Aber wie schon so oft in diesem Jahr: wir dürfen dennoch hoffen!

Warum Hammertage manchmal keine sind

Das Frühjahr 2014 hat uns schon einige sehr schöne Flugtage beschert. Doch seit Ende März sind die Flugwetterprognosen meist deutlich besser, als die tatsächlichen Bedingungen. Dunst und Cirren schirmen die Sonneneinstrahlung stark ab, die Thermik-Güte bleibt hinter den Erwartungen zurück. Warum sind die meisten Wettermodelle mit der aktuellen Situation überfordert?