Wetterwissen

Hier findet ihr interessantes rund ums Wetter allgemein und zur Flugmeteorologie.

Alle reden vom Klimawandel und der Erderwärmung.   Jetzt,   Ende November 2017,  haben wir bereits einen halben Meter Schnee auf dem Feldberg im Mittelgebirge Schwarzwald. Wie passt das zusammen?

Es war einmal ein schöner Frühlingstag. Wunderbar weisse Cumuli schmückten den tiefblauen Himmel und ein sanfter Wind strich über die blühenden Wiesen. Doch der böse Zauberer wollte Sturm, Blitz und Donner über das Land schicken.

Die Sonne scheint warm auf den Osthang am Förleberg. Temp, Thermik- und Windproprognosen versprechen einen perfekten Flugtag.

Am Pfingst-Montag 2014 war wieder einmal einer dieser Tage, an denen meteorologisch einfach alles perfekt passt - vorausgesetzt, man ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Zum Beispiel im Südschwarzwald. Dabei fing es erst mal ziemlich bescheiden an ...

Auf einen sehr interessanten Artikel zum Thema Jet-Stream hat Lucian-Haas in seinem Blog aufmerksam gemacht.

Pfingsten naht, und natürlich stellt sich wieder einmal die Frage: wohin zum Fliegen? Zuhause bleiben oder doch weg fahren? Der kluge Leser ahnt schon aus der Überschrift, dass möglicher Weise kein Traumwetter bevorsteht. Aber wie schon so oft in diesem Jahr: wir dürfen dennoch hoffen!

Warum Hammertage manchmal keine sind

Das Frühjahr 2014 hat uns schon einige sehr schöne Flugtage beschert. Doch seit Ende März sind die Flugwetterprognosen meist deutlich besser, als die tatsächlichen Bedingungen. Dunst und Cirren schirmen die Sonneneinstrahlung stark ab, die Thermik-Güte bleibt hinter den Erwartungen zurück. Warum sind die meisten Wettermodelle mit der aktuellen Situation überfordert?

Wetterlaunen im März 2015

Unsere Packsäcke warten urlaubsbereit, die Flügel sehnen sich nach frühlingsduftender Thermikluft. Vor dem Fenster Schneeschauer. Gibt es wenigstens Aussichten auf schöne Osterflüge oder kommt der Winter zurück?

Zur Wettersituation im Frühjahr 2013

Alle sehnen sich nach Flugwetter. Doch die Prognosen sind jeden Tag dieselben: Regen, Wind und für die Jahreszeit viel zu tiefe Temperaturen. Und wenn es mal eine Hoffnung auf Flugwetter gibt, dann währt sie nur kurz. So geht das nun schon fast das ganze Jahr. Aber warum? Ist wieder einmal die Klimaerwärmung schuld?

Ein französischer Meteo-Enthusiast und Gleitschirmflieger hat eine neue Wetterseite ins Netz gestellt. Grundidee war dabei, dass alle Daten kostenlos zur Verfügung stehen sollen.