Neben Meduno, dem wohl bekanntesten Fluggebiet im Nordosten Italiens, gibt es in  der Region diesseits und jenseits  der Grenze zu Solwenien noch allerlei Geheimtips zu entdecken.

Monte San Simeone, Monte Cuarnan, Costa Bula und La Bernadia sind nur einige der wohlklingenden Namen, die in vermutlich nur wenigen  unserer Flugbücher verewigt sind.  Auch abseits der bekannten Higlights Sloweniens warten noch wunderschöne Start- und Landeplätze auf den Besuch thermikhungriger Pilotinnen und Piloten.

Während in den kühleren Nord- und Zentralalpen noch eine solide Schneedecke die hohen Gipfel umgibt, blüht am Südalpenrand bereits der Frühling. Je nach Fluggebiet hat man die Wahl zwischen moderater oder kräftiger Thermik, zwischen Genussflug mit Geiern hoch über bizarrer Landschaft  oder den ersten Streckenflügen des Jahres   entlang der fliegerisch einfachen Bergketten  mit  großzügigen Landemöglichkeiten im Gleitwinkelbereich.

Holzofenpizza, Pasta, regionaler Wein und Käse oder was sonst noch Gaumen und Herz begehren  gehören selbstverständlich auch mit dazu. 

gemeinsam fliegen 20170101 085 540Termin

  • 13.-20. April 2019 (Samstag-Samstag)

Charakter

  • Start- und Landeplätze / Fluggebiete: gute Start- und Landeplätze, Außen- und Toplandemöglichkeiten. Hochgebirge  am Rand zum Flachland.
  • Thermik: ganztags gut, einfacher Einstieg, Nachmittags auch stärker.
  • Soaring:  Bei guten Bedingungen Thermik- und Talwindsoaren am späten Nachmittag  möglich.
  • Streckenfliegen: gutes Potential für kleine Streckenflüge, meist einfach.
  • Wetter / Klima:  Hochgebirge mit deutlichen Temperaturunterschieden zwischen Tal und Berg sowie zwischen Tag und Nacht.
  • Besonderheiten: Tour gemeinsam mit Urs Lötscher.

Leistungen

  • Einweisung in die Fluggebiete
  • Funkbetreuung auf Wunsch (Thermikfliegen, Flugtaktik)
  • ausführliches Wetterbriefing
  • Transfers zu den Startplätzen & Rückholservice vom Landeplatz
  • fliegerische Betreuung durch qualifizierte, erfahrene  Fluglehrer
  • fliegerische und ortskundige Betreuung durch Urs Lötscher (SHV Fluglehrer)

Voraussetzungen

  • A-Schein, Brevet oder vergleichbare Lizenz
  • Selbständiges Starten und Landen
  • möglichst PMR-Funkgerät
  • Flugausrüstung mit gültigem Check und ordnungsgemäß gepackter Rettung

Kosten

  • 570,-- Euro, zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung.

Unterkunft

  • In Pensionen, Ferienwohnungen oder  Hotels. Einzelzimmer nur  begrenzt möglich.

Max. Teilnehmerzahl: 14

Zur Gleitschirm-Flugreise  Friaul / Slowenien anmelden >

gemeinsam fliegen 20170102 085 540Friaul IMG 0392 540gemeinsam fliegen 20170102 085 540 2gemeinsam fliegen 20170102 085 540 5