Unsere Flugreisen

Gemeinsam neues entdecken und das fliegerische Können weiter entwicklen: in einer kleinen Gruppe erkunden wir Fluggebiete in der Nähe und Ferne, die eigenen Möglichkeiten und neue Horizonte. Wir kennen alle Reiseziele,  deren Fluggebiete und meteorologischen Besonderheiten sehr gut und aus eigener Erfahrung. Wichtig sind uns zudem eine individuelle und qualifizierte Betreuung, sichere Fluggelände und natürlich die Freude am Fliegen.

"Nach Südtirol wollt ihr… im Pustertal fliegen? Da ist es wunderschön, aber jetzt? Da regnet es doch". So die Meinung eines Fliegerkollegen, als er hörte, dass wir Anfang August für eine Woche in dieses herrliche Fluggebiet wollten. Er hatte recht. Aber nicht ganz.

Donnerstagmorgen, die Teilnehmer unserer Tour treffen ein, kommen aus dem Schneeregen erst einmal ins sonnig warme Malaga, aber der Temperatursprung von über 20 Grad und der Schlafmangel dämpft ihre Fluglust nicht.

Fliegen rund ums Pustertal

Wenn man in Mitteleuropa innerhalb einer Woche drei Tage fliegen kann, dann ist das wirklich gut. Mit sechs Flugtagen bei bestem Hochsommerwetter kann man also ohne Übertreibung von sensationellen Bedingungen sprechen.

Ein fliegerisches Abenteuer in der Dominikanischen Republik

Der Plan: eine Entdeckungstour mit dem Gleitschirm durch die Karibik. Acht schweizer und zwei deutsche Flieger und Fliegerinnen starten im Februar dazu und lassen den Winter zu Hause. 

Ein Kurztrip in die Normandie

Der Mai diesen Jahres braucht keine weitere Wetterbeschreibung, wir haben ihn alle erlebt: nass, nässer, viel zu kalt und viel zu windig.